Blog des Quartiersmanagements Rechts-der-Wertach

Zur Zeit wird gefiltert nach: Vorbereitende Untersuchung
Filter zurücksetzen

Vorbereitende Untersuchung - 01.01.2016  21:33

Stadt-Teil-Fenster

Seit Herbst hat das Quartiersmanagement ein großes Schaufenster an der Mittelstraße dauerhaft angemietet. Zunächst wurden darin die Ergebnisse der PLANUNGS+KULTURWERKSTATT sowie  von Mitte Oktober bis Ende November der Entwurf der Vorbereitenden Untersuchungen präsentiert.


Das Stadt-Teil-Fenster Rechts-der-Wertach steht danach allen Bürger/innen, Vereinen, Initiativen und Künstler/innen aus dem Stadtteil kostenfrei zur Verfügung.
Darin können Sie ihre Ihre Einrichtung, Initiative und deren Ziele präsentieren, eine Ausstellung zeigen oder das Schaufenster künstlerisch inszenieren - wir freuen uns auf Ihre Ideen!



Wenn Sie das Fenster nutzen wollen, wenden Sie sich zur Vereinbarung Ihres Ausstellungstermins an das Quartiersmanagement Rechts-der-Wertach, das Ihnen bei der Realisierung Ihrer Idee gerne hilft.



0179/2331232, kontakt@rechts-der-wertach.de

Vorbereitende Untersuchung - 15.10.2015  21:29

Vorbereitende Untersuchung Rechts-der-Wertach Abschlussveranstaltung

Abschlussveranstaltung am 12.10.2015, Agentur für Arbeit, Wertachstrasse



Nach einem Jahr und zahlreichen Beteiligungsschritten begrüßte das Quartiersmanagemnt die ca. 30 Bürgerinnen und Bürger zur Vorstellung der Ergebnisse der Vorbereitenden Untersuchung.
In einem kurzen Vortrag ging zunächst das Stadtplanungsamt auf die Ausgangslage im Stadtteil, als Anlass für den Stadtratsbeschluss, ein und erläuterte die Ziele des und Umsetzungsschritte des Programms "Soziale Stadt".

Das Quartiersmanagement rekapitulierte die verschiedenen Beteiligungsmodule, mit denen die Anwohnerinnen und Anwohner in die Bestandsaufnahme und die Formulierung von Zielen und Maßnahmen eingebunden wurden. 
Das Planungsteam stellte die Ergebnisse der Untersuchung, sowie das Handlungskonzept mit den verschiedenen Maßnahmenvorschlägen im Einzelnen vor. 
Das weitere Sanierungsverfahren und die steuerlichen Fördermöglichkeiten für Eigentümer, sowie die Konditionen der Städtebauförderung sowie die nächsten Verfahrensschritte erläuterten die Vertreter des Stadtplanungsamts.

Danach war Raum für die Fragen aus dem Publikum.

Zum Ende der Veranstaltung waren die Teilnehmenden eingeladen, ihre 5 wichtigsten Prioritäten unter den Maßnahmen zu benennen. Die höchste Priorität wurde sicheren Querungen in der Wertachstraße eingeräumt, gefolgt Aufenthaltsmöglichkeiten am Wertachufer mit "Wertachbalkonen" und einer Querung des Senkelbachs für Fuß und Rad im Bereich des Trambahndepots. Die Prioritätenliste wird dem Stadtrat, zusammen mit dem Handlungskonzept, zur Beschlussfassung übergeben.

Vorbereitende Untersuchung - 11.10.2015  11:51

Herbstfest am Senkelbach

Grad schön war’s auf dem Herbstfest am Senkelbach am 26. September. Eingeladen hatten der Verein "Tür an Tür" mit vielen Einrichtungen und Aktiven aus dem Stadtteil.


Für die BewohnerInnen des kleinen Stadtviertels mit nur knapp 4000 EinwohnerInnen aus 73 Nationen war eine wunderbare Gelegenheit zum Kennenlernen der Akteure und Treffpunkte, um „zusammenzurücken“ und miteinander zu feiern.

Gefeiert wurde auch der seit vielen Jahren Ende September begangene „Tag des Flüchtlings“, an dem die neuen BewohnerInnen im Viertel herzlich willkommen geheißen wurden.


Die gesamte Erhartstraße zwischen der Gemeinschaftsunterkunft Ottostraße und dem Trambahndepot wurde für den Verkehr gesperrt und in eine Festmeile verwandelt. Es gab Kinderaktionen, Flohmarkt und eine Kaffeetafel. Natürlich gab es viel internationale Musik aus Afghanistan, Brasilien, aber auch Jazz und Chanson mit Bands aus dem Stadtteil und drumrum.

Initiiert vom Quartiersmanagement planten und bauten Jugendlichen gemeinsam mit Bewohnern der Unterkunft an der Ottostraße ein "Tor zu Welt" am rückwärtigen Eingang des Tramdepots.

Dank der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer gelang es trotz knappem Vorlauf nach den Sommerferien ein äußerst stimmungsvolles und abwechslungsreiches Fest zu veranstalten, das in dieser Form sicher wiederholt werden kann.

Vorbereitende Untersuchung - 03.10.2015  11:42

Informationsveranstaltung Vorbereitende Untersuchung Rechts-der-Wertach

Der Stadtrat hat 2013 für das Gebiet „Rechts-der-Wertach“ die Durchführung von
 „Vorbereitenden Untersuchungen“ und die Aufstellung eines „Integrierten Handlungskonzeptes“  zur schrittweisen Umsetzung des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Stadt“ beschlossen. 
Unter Mitwirkung der örtlichen Akteur/innen (Bewohner/innen, Gewerbetreibenden, Grundstückseigentümer/innen) und den örtlichen Institutionen hat ein Planerteam im vergangenen Jahr städtebauliche, wirtschaftliche und soziale Stärken bzw. Schwächen erhoben und bewertet. Daraus hat das Team Empfehlungen für Maßnahmen formuliert, die zur Verbesserung der Wohn-, Arbeits- und Lebenssituation beitragen sollen.
 
Über die Ergebnisse der „Vorbereitenden Untersuchung“ möchte Sie die Stadt Augsburg, das beauftragte Planerteam und das Quartiersmanagement  informieren.


Wesentliche Auszüge wurden auch im Schaufenster des Quartiersmanagements an der Mittelstraße ausgestellt.

Vorbereitende Untersuchung - 18.07.2015  13:29

Drei Tage Sommerlounge auf dem Wertachbalkon 2015

Der Wertachbalkon ist eine Vision des Planerteams für das Entwicklungskonzept Rechts-der-Wertach - Um diese Visieon schon jetzt für einige Tage Wirklichkeit werden zu lassen, gelang es dem Quartiersmanagement frühzeitig ein Projekt-Seminar am Maria-Theresia-Gymnasium unter Leitung der im Stadtteil ansässigen und aktiven Sozialkundelehrerin für die Umsetzung der Idee zu gewinnen.  


Der vergessene Ort über der Wertach musste zunächst von Gestrüpp befreit werden um mit ca. 100 Europaletten den Balkon an der Hangkante bauen zu können. Als Absturzsicherung erhielt er eine Geländer aus ca. 250 Dachlatten. Den räumlichen Abschluss zum kaum mehr genutzten Bahngleis bildete eine lange, improvisierte Bar über einem stillgelegten Gleis.
Möbliert wurde die Lounge mit Sitzgelegenheiten aus Paletten, Sesseln aus Autoreifen und selbst gebauten Liegestühlen. Wichtig war den Schüler/innen auch ein Klettersteig zur Wertach mit einer Plattform über dem Wasser.


Es entstand ein stimmungsvolles Ambiente mit ständig wechselnden Inszenierungen für das abwechslungsreiche Programm, das ebenfalls von den Jugendlichen organisiert wurde.
Den Auftakt an Freitag machte die Bläserbande Lechhausen, abends stand die Openair-Kinolounge auf zwei Leinwänden mit "Fack ju Göhte" auf dem Programm.

Großen Zulauf fand während aller drei tage die Kreativwerkstatt für Kinder.

Am Samstag und Sonntag stranden mehrere Auftritte, junger und lokaler Musiker/innen auf dem Programm: u.a. Stacia, Cartouche
.
Besondere Höhepunkte waren der Yogatreff am frühen Sonntagvormittag sowie das Weißwurstfrühstück mit Blasmusik.
An allem Tagen wurden die Gäste an der Bar mit gekühlten Getränken, Kaffee, türkischen Tee sowie selbst gebackenem Kuchen bewirtet. Ein reiches interkulturelles Buffet und der offene Grill fanden abends regen Zuspruch.

Auch der Zwischenstand des Entwicklungskonzepts wurde präsentiert.

Die Bar war ständiger Treffpunkt für die zahlreichen Gäste aus dem Stadtteil, die den bisher unbekannten  Ort und das abwechslungsreiche Programm mit großer Begeisterung aufnahmen. Der Wertachbalkon fand auch große Anerkennung bei den Gästen aus Politik und Verwaltung.


Einige Anwohner/innen haben sich bereits zusammengefunden, um im kommenden Sommer nach dem Vorbild des diesjährigen Projekts mit Unterstützung des örtlichen Quartiersmanagements und mit lokalen Akteuren eine Sommerlounge auf dem Wertachbalkon zu inszenieren.




zum Blog Oberhausen-Mitte




Quartiersmanagement
im Auftrag der Stadt Augsburg,
Stadtplanungsamt

Heike Skok, Jan Weber-Ebnet

0821/ 4550268
0179/ 2331232
kontakt@rechts-der-wertach.de

Dienstag, von 14:00 - 17:00
im Familientreff Emilienstraße 2
sowie nach Vereinbarung




Arbeitsgemeinschaft
Urbanes Wohnen
entwickeln planen kommunizieren