x


Aktuelles/ Blog



zur Veranstaltungsübersicht

Kontakt

Fortbildungen 2013 - 16.09.2013  22:08

Fotbildung "Das Modell in der Architektur"

Modellbautechniken im Vergleich
16. September 2013, 09:30 - 17:00
Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium, München


Das Modell ist das Medium der Architektur - vom schnell hingeworfenen Arbeitsmodell, in dem erste Ideen überprüft werden über Entwurfsmodelle, die alternative Lösungen erlebbar machen bis zum perfekten Präsentationsmodell. Mit keinem Medium lassen sich Raumeindrücke so einfach und konkret vermitteln. Modelle bestimmen daher die Diskussion über Architektur, vom strukturellen städtebaulichen Modell bis zum Entwurf eines Innenraumes mit seinen Materialien und Konstruktionen.
Die Wahl der Modellbautechnik und des Materials bestimmt dabei wesentlich das Ergebnis, ob es darum geht, schnell und spontan unterschiedlichste Raumeindrücke auszuprobieren oder Informationen reduziert und abstrahiert zu vermitteln.
Die Fortbildung zeigte mit einem Einführungsvortrag die Bedeutung des Modells und seiner differenzierten Ausdrucksmöglichkeiten in der Architektur und führte bewährte Unterrichtsmodule vor.
In mehreren "Werkstätten" wurde ein breites Spektrum von Modellbautechniken und -materialien erprobt - für den Schuleinsatz geeignete Techniken aus dem Architekturbüro und solche, die sich bereits in Unterrichtsprojekten bewährt haben. Nach einer Führung durch die "Werkstätten" hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit eigene Erfahrungen im Modellbau zu sammeln und zu erfahren, wie sich Pläne ins dreidimensionale übertragen lassen.
Den Abschluss machte die Vorstellung der Arbeiten an denen technische und fachliche Fragen geklärt werden konnten, aber auch die Anwendung im Unterricht diskutiert wurden.

0 Kommentare

Mein Kommentar

Zurück




Kontakt###Impressum###Disclaimer+##Sitemap###Mitgliederbereich

Die Bayerische Architektenkammer und das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördern die Beschäftigung mit dem Thema Architektur im Unterricht.